Überraschungsgast in der Sendung Happy Day
 
31. Oktober 2010 - Mit einem musikalischen Duett mit Nicolas Senn überraschte die erst achtjährige Alessia in der SF-Sendung "Happy Day" ihren kranken Vater.
 

Seit zwei Jahren spielt Alessia Hackbrett und das schon ganz gut! In der Sendung "Happy Day" mit Moderator Röbi Koller wollte Alessia ihren an Krebs leidenden Papa musikalisch überraschen. Ohne dass dieser etwas davon erfuhr, übten Alessia und Nicolas ein spezielles "Happy-Day"-Medley ein, welches im TV-Studio dann live vorgetragen wurde. Den Anfang im Medley machte der "ländlerische Tanz" von Mozart, das Lieblingslied von Alessias Vater. Danach folgte das Schweizer Volkslied "Ramseiers wei go grase" und schliesslich noch Alessias Lieblingslied von der CD hackbrettWELT: Kili, Kili, Kilimanjaro. 

Alessia meisterte den Auftritt vor dem Publikum im Studio und tausenden TV-Zuschauern bravourös und bereitete ihrem Vater eine grosse Freude. Nicolas Senn hat sich für diese Überraschung gerne bereit erklärt, mit Alessia aufzuspielen und wünscht ihr und ihrer Familie alles Gute und beste Gesundheit! Weitere Gäste in der Sendung waren der legendäre deutsche Musiker Peter Maffay, Schwingerkönig Kilian Wenger und die grössten Schweizer Musicalstars.

Fotos vom Auftritt finden Sie in der Rubrik Fotos. Den Beitrag können Sie direkt hier anschauen:

Happy Day vom 30.10.2010

zurück