Alperösli 2013 mit vielen Nachwuchstalenten
 
29. April 2013 - Nach zwei erfolgreichen Alpenrosen-Sendungen startete SRF dieses Jahr eine eigene Ausgabe für den Nachwuchs: das "Alperösli" mit Nicolas Senn als Pate. 

In der von Nicole Berchtold moderierten Live-Sendung "Alperösli" von SRF kämpften sieben Nachwuchstalente oder -formationen um den Sieg. Die Kinder im Alter von 6-16 Jahren wurden dabei (wie auch beim Erwachsenen-Pendant "Alpenrose") von einem Paten betreut. Beim Alperösli waren dies Salvo, Eliane Müller, Franziska Wigger, Ueli Schmezer, Lisa Stoll, Fabienne Louves und Nicolas Senn. Der Moderator von "Potzmusig" wählte die Hackbrettspielerin Fabienne Schadegg aus Zofingen als Nachwuchstalent aus, welche eine Hackbrett-Version des Klassikers "s Träumli" präsentierte

Nebst den Auftritten der Jungmusikanten zeigten auch die Paten ihr Können. Kassensturz-Moderator Ueli Schmezer sang zusammen mit Nicolas Senn am Hackbrett den Mani-Matter-Klassiker "Hemmige". Mittels Telefonvoting wählte das TV-Publikum Chantal Häni zur Gewinnerin des "Alperösli".

Fotos von der SRF-Sendung "Alperösli" finden Sie hier...

Duett von Kassensturz-Moderator Ueli Schmezer und Nicolas Senn zum Mani-Matter-Titel "Hemmige".