Letztes "Hopp de Bäse" mit Kurt Zurfluh - Fotos online!
 
4. Juli 2012 - Zum letzten Mal wurde die Volksmusiksendung "Hopp de Bäse" mit Moderator Kurt Zurfluh ausgestrahlt. Die Extra-Sendung wurde live aus Weggis gesendet.

In seine letzte Sendung durfte Moderator Kurt Zurfluh seine Lieblingsformationen einladen. So traten beispielsweise die Alderbuebe, die Ländlerkapelle Bühler-Fischer und Monique im letzten "Hopp de Bäse" auf. Als Moderator der Nachfolgesendung "Potzmusig" durfte auch Nicolas Senn ein letztes Mal für Kurt auftreten und präsentierte zusammen mit Hansjürg Freund am Cello und Martin Fässler am Kontrabass eine dem "Hopp de Bäse"-Moderator gewidmete Komposition: "De Kurt-Spurt". 

Vielen herzlichen Dank, lieber Kurt, für Deinen Einsatz zugunsten der Schweizer Volksmusik! Wir wünschen Dir alles Gute und weiterhin viel Freude und Spass an unsere Musik!

Hier geht's zu den Fotos


Auftritt mit der Eigenkomposition "De Kurt-Spurt".


Ab 25. August wird Nicolas Senn Kurt Zurfluh mit der neuen Sendung "Potzmusig" beerben.

zurück