Als musikalischer Schweizer Botschafter in Polen (Fotos online!)
 
20. Februar 2012 - Anlässlich des mehrtägigen Polen-Besuchs von Bundesrat und Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann trat Nicolas Senn zweimal vor internationalem Publikum in Warschau auf.

Der erste Auftritt in der polnischen Hauptstadt fand anlässlich des Gala-Diners mit polnischen Gästen und einer Schweizer Delegation mit Bundesrat Schneider-Ammann, Alt-Bundesrätin und OSEC-Präsidentin Ruth Metzler sowie Vertretern von Wirschaft und Presse statt. Nachdem Nicolas Senn zur Freude der polnischen Gastgeber deren Nationalhymne anstimmte, bewies Bundesrat Schneider-Ammann grosses musikalisches Talent und stimmte den Schweizerpsalm auf dem Hackbrett an.

Das zweite Konzert im Rahmen des Aufenthalts in Warschau wurde in der Schweizer Botschaft auf Einladung des Botschafterehepaars Lukas Beglinger und Barbara Kohler durchgeführt. Im Saal der historischen Villa Rau präsentierte Senn sein Instrument den Botschaftern aus zahlreichen Nationen sowie den eingeladenen Warschauer Kulturschaffenden. Die internationale Gästeschar zeigte viel Interesse an der Schweizer Kultur und als einige der Gäste dann noch Klänge aus ihrer Heimat hörten (beispielsweise El Condor Pasa aus Peru oder die spontan interpretierte Nationalhymne für den armenischen Botschafter), war die Überraschung perfekt.

Hier geht's zu den Fotos vom Auslandsauftritt in Polen


Bundesrat Johann Schneider-Ammann bewies sich als talentierter Hackbrettspieler...

zurück